Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. zum Einloggen in den Kundenbereich), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Externe Medien
    Wir bieten Ihnen auf unserer Seite Medien wie Videos oder Kartenmaterial. Diese Medien werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Dabei wird häufig ein Cookie gesetzt.Cookies für externe Medien werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet und können von uns nicht beeinflusst werden.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Sitzen, Chillen und Parken auf dem Marktplatz

Es gab zuletzt viel Kritik an den Beschlüssen zur Gestaltung des Biberacher Marktplatzes. Die Kritik mag teilweise berechtigt gewesen sein, jedoch ist nun ein guter Kompromiss umgesetzt worden, welcher offensichtlich viel Anklang findet.

Im östlichen Teil musste der Wochenmarkt, wegen der neuen Baumkübel mit angefügten Sitzbänken, neu sortiert werden. Die Wochenmarktstände kommen nach kurzer Zeit mit der Aufstellung bestens zurecht. Die Sitzbänke erfreuen sich großer Beliebtheit und werden stark frequentiert. Weitere Sitzbänke könnten noch ergänzt werden. Ferner werden die Konflikte mit der Marktplatz-Gastronomie und den Händlern vermieden, welche durch die mobile Bestuhlung oftmals verursacht wurden. Ganz zu schweigen vom ständigen Aufwand für den städtischen Bauhof.
Bei den gepflanzten Bäumen braucht es noch ein wenig Geduld, bis deren Bewuchs eine gewisse Größe erreicht hat, sodass auch eine größere Schattenwirkung erzielt wird. Gleiches gilt für die Pflanzkübel auf dem westlichen Teil des Marktplatzes. Insofern stellen wir fest, dass sich die Debatte gelohnt hat.

Denn angesichts der Multifunktionalität des Marktplatzes zeigt dieser Kompromiss, dass es sich lohnt mehrmals darüber zu streiten. Nun liegt es an der Bevölkerung das Angebot zu nutzen: Sitzen, Chillen und Parken.

Ihre FDP-Fraktion – vernünftig, konsequent, verlässlich.
Kontakt: Günter Warth