Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. zum Einloggen in den Kundenbereich), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Externe Medien
    Wir bieten Ihnen auf unserer Seite Medien wie Videos oder Kartenmaterial. Diese Medien werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Dabei wird häufig ein Cookie gesetzt.Cookies für externe Medien werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet und können von uns nicht beeinflusst werden.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Wahlprüfsteine Schwäbische Zeitung zur Gemeinderatswahl Biberach 2024 - Stadtentwicklung / Mobilitätbeantwortet von Oliver Lukner, Gemeinderat

•    Der Umgestaltung des Marktplatzes war mehrfach Thema im Gemeinderat. Sind die nun beschlossenen Änderungen ausreichend?

Der Marktplatz ist das Herz von Biberach. In der über 900-jährigen Stadtgeschichte gab es immer Umgestaltungen und Änderungen. Dies wird auch zukünftig so sein, die Stadt wird sich immer weiterentwickeln. Die neuen Baumkübel, mehr Grün und Sitzgelegenheiten werten den Marktplatz auf. Wir freuen uns, wenn Betriebe am westlichen Marktplatz die neuen Möglichkeiten zu Außengastronomie nutzen können. Gleichzeitig haben wir Leerstände und die Sorge, dass diese sich ausbreiten. Ohne Einzelhandel wäre der Marktplatz ein trister Ort. Auch die Menschen, die hier leben und arbeiten, dürfen nicht vergessen werden. Es braucht Konzepte, welche die Belebung des Platzes beinhalten und dabei immer auf den richtigen Ausgleich zwischen Attraktivität und Erreichbarkeit achten.

•    Einfamilienhaus oder preisgünstige Mietwohnung: Wohnraum ist in der Stadt stark nachgefragt. Wo setzt Ihre Fraktion hier Schwerpunkte?

Es braucht mehr bezahlbaren Wohnraum in Biberach. Nur eine rege Bautätigkeit und ein größeres Wohnungsangebot z. B. durch Geschosswohnungsbau können einen weiteren Anstieg der Mietpreise verhindern. Die Stadt muss in den öffentlich geförderten Wohnungsbau investieren, wie beim Neubau am Taubenplätzle: Dieser Geschosswohnungsbau nach einem Modell in der Schweidnitzallee ermöglicht eine kosteneffiziente Realisierung und niedrige Mietpreise. Es ist ein wichtiger Schritt zur Deckung des Wohnungsbedarfs und ein klares Bekenntnis zu sozialer Integration und ökonomischer Effizienz. Gleichzeitig soll der Traum vom Eigenheim und „Häusle bauen“ weiterhin durch die Möglichkeit zur Nachverdichtung und die Ausweisung von Bauplätzen unterstützt werden.
•    Umgestaltung Bahnhof, Bau des B30-Aufstiegs, Ausbau des Radnetzes: Wo setzt Ihre Fraktion bei Verkehrsthemen die Prioritäten?

Wir haben in Biberach über 20000 Berufspendler pro Tag, Waren und die Güter unseres täglichen Lebens kommen mit dem Lkw. Die aktuelle Baustellensituation zeigt, wie schnell es zu großen Verkehrsproblemen kommt. Es ist eine ganzheitliche Betrachtung notwendig, es braucht eine Gesamtlösung. Der Aufstieg B30 und weitere Umgehungsstraßen werden für eine nachhaltige Entlastung von Anwohnerinnen und Anwohnern sorgen, aber es wird dauern. Daher bedarf es auch temporärer Maßnahmen zum Anwohnerschutz, insbesondere während der Sperrung ganzer Durchgangsstraßen. Die Radwege kann man fortlaufend ausbauen, wir stehen für die Gleichberechtigung aller Verkehrsarten. Dazu gehört auch die Umgestaltung des Bahnhofs als echte Mobilitätsdrehscheibe für einen attraktiven ÖPNV. 

A Oliver Lukner, Gemeinderat Biberach an der Riss der FDP-Fraktion zu den Wahl-Prüfsteinen

Pressemitteilungen und Themen

Positionen und Neuigkeiten der FDP Biberach und der FDP-Fraktion im Gemeinderat Biberach zu jeweils aktuellen Themen.

Nutzen Sie Ihre 32 Stimmen.

Mit einer Politik der frischen Ideen und einem klaren Blick in die Zukunft setzen wir uns für eine lebendige und lebenswerte Stadt mit den Teilorten Mettenberg, Ringschnait, Rissegg/Rindenmoos und Stafflangen ein. Mit Verlässlichkeit, Vernunft und konsequentem Engagement.

  • Sie haben bei der Wahl zum Gemeinderat Biberach bis zu 32 Stimmen.
  • Sie können 1 Kandidatin/Kandidat bis zu 3 Stimmen geben.

Die Gemeinderatswahl ist eine Personen-Wahl.

  • Diejenigen Kandidatinnen/Kandidaten einer Liste mit den meisten Stimmen sind gewählt.
  • Je mehr Stimmen alle Kandidatinnen und Kandidaten einer Liste insgesamt bekommen, umso mehr Plätze bekommt die Liste im Gemeinderat Biberach.

 

Wahl zum Gemeinderat Biberach: Die Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Demokraten (FDP) zur Gemeinderatswahl Biberach an der Riß 2024